Achtung: Eignungsprüfung für den Sportzweig wurde vorverlegt!
Die Eignungsprüfung findet in diesem Schuljahr schon am 30. Jänner 2020 und der Übungstag für diese Prüfung am 14.12.2019 statt!
Anmeldung zu beiden Terminen unter 02622 / 23116 oder per Mail an info@borg2700.at!

Sportliche Ausbildung:

In der 5.Klasse durchlaufen alle SchülerInnen eine allgemeinsportliche Ausbildung in den Sportarten Schwimmen, Leichtathletik, Ballspiele und Boden- und Gerätturnen. Insgesamt haben sie dabei 7 Stunden Sport pro Woche.

Ab der 6.Klasse besteht die Möglichkeit einer Spezialisierung (4 Stunden pro Woche). Dabei kann sich der/die SchülerIn zwischen folgenden Sparten entscheiden:

  • Leichtathletik,
  • Schwimmen,
  • Boden- und Gerätturnen,
  • Volleyball,
  • Basketball,
  • Fußball,
  • Tennis,
  • alpiner Skilauf oder Snowboard.

Wer keine Spezialisierung wünscht, kann im Rahmen des Allround-Modells alle vier Sportarten der 5.Klasse weiterbetreiben.

Die weitere allgemeinsportliche Ausbildung wird ab der 6.Klasse durch das 3-stündige koedukative Basistraining im Klassenverband gewährleistet. Neben der Abdeckung jener Sportarten, die der/die SchülerIn in in der Sparte nicht hat, stehen hier vor allem spielerische Fähigkeiten sowie Konditions- & Koordinationstraining im Vordergrund.

In der 5., 6. und 7.Klasse findet weiters eine verpflichtende Wintersportwoche mit den Schwerpunkten Ski alpin oder Snowboard statt.

Am Ende der 7.Klasse absolvieren die SchülerInnen die praktische Vorprüfung zur Reifeprüfung („Sportmatura“) in mehreren sportlichen Disziplinen. Sie ist für Sportklassen eine verpflichtende Säule der AHS Reifeprüfung und findet bereits in der 7.Klasse statt.

In der 8.Klasse ist der Sportunterricht 5-stündig. Die SchülerInnen besuchen nur mehr 2 Stunden pro Woche ihren Spartenunterricht, und haben weiterhin 3 Stunden pro Woche Basisunterricht im Klassenverband.

Dank moderner und bestens ausgestatteter Sportanlagen (zwei Sporthallen, schuleigenes Schwimmbad, Kraftkammer, Aerobic- und Fitnessraum,…) bietet unsere Schule optimale Trainingsmöglichkeiten in allen Sportarten.

Wissenschaftliche Ausbildung

Die wissenschaftliche Ausbildung unterscheidet sich grundsätzlich nicht von jener anderer Oberstufenformen der AHS. Neben Englisch wird ab der 5.Klasse wahlweise Latein, Französisch oder Italienisch unterrichtet.

Hinzu kommt in der Sportklasse jedoch ab der 5.Klasse das 4-jährige Pflichtfach Sportkunde (ab der 7.Klasse ein Schularbeitsfach), das durch ein ergänzendes Wahlpflichtfach Sportkunde (2-jährig) vertieft werden kann. Das Theoriefach Sportkunde muss im Rahmen einer der drei Säulen der Reifeprüfung in der 8.Klasse (VWA, schriftlich, mündlich) abgedeckt werden.

Zusätzliche Ausbildungsmöglichkeiten

  • Ausbildung zum/zur ÜbungsleiterIn für Kinder und Jugendliche in Kooperation mit der SPORTUNION (6.Klasse)
  • Ausbildung zum/zur Fit-SportinstruktorIn in Kooperation mit der BSPA Wien (7.Klasse)
  • Ausbildung zum/zur BegleitlehrerIn für Wintersportwochen für Ski oder Snowboard in Kooperation mit der BSPA Wien (7.Klasse)

Sportliche Eignungsprüfung

Für die Aufnhame in eine Sportklasse ist eine sportliche Eignungsprüfung abzulegen, die jeweils Ende Jänner des vorherigen Schuljahres stattfindet.

Überprüft werden dabei allgemeinsportliche konditionelle und koordinative Fähigkeiten (Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit) sowie sportartspezifische Fertigkeiten aus den Bereichen Boden- und Gerätturnen, Leichtathletik, Schwimmen und allgemeinem Ballspielverhalten.

Insgesamt umfasst die Eignungsprüfung mehrere Teststationen, im Zuge derer versucht wird, die SchülerInnen in möglichst vielen sportlichen Situationen zu beurteilen. Die Bewertung der einzelnen Tests erfolgt nach Punkten (0-100), es gibt jedoch keine Limits. Die Gesamtbeurteilung der Eignungsprüfung ergibt sich aus dem gewichteten Punktedurchschnitt aller Teststationen.

Eine weitere Voraussetzung für die Aufnahme in den Sportzweig sind Grundkenntnisse im alpinen Skilauf oder Snowboarden.

Noch vor Absolvierung der Eignunsprüfung müssen sich alle BewerberInnen für die Sportklasse einer medizinischen Untersuchung unterziehen. Sie kann von dem/der Hausarzt/-ärztin durchgeführt werden. Das hierfür notwendige Formular ist auf unserer Schulhomepage zu finden und nach erfolgter Untersuchung spätestens am Tag der Eignungsprüfung mitzubringen.